Damen II sichern sich 1 Punkt

TV Wetzlar II vs. GSV Giessen II 2:3 (19:25; 25:21; 20:25; 25:20; 13:15)

Direkt zu Beginn des ersten Satzes machte sich bemerkbar, dass sich die Damen II nach dem letzten Spielverlust viel vorgenommen haben. Punkt für Punkt arbeitete man sich vor und spielte die Bälle stets in die richtigen Ecken des Spielfeldes. Am Ende konnten die Giessener Damen sich dennoch besser durchsetzen und der TV Wetzlar musste sich geschlagen geben.

Das Spiel im zweiten Satz war wieder etwas abgeklärter. Trotz einiger Eigenfehler konnte der Satz gewonnen werden. Insbesondere dank der guten Mittelblockarbeit vom A. Gotthardt. Nahezu jeder Angriff saß und brachte die Giessenerinnen zum Verzweifeln.

Im dritten Satz konnten nun die Giessenerinnen die Lücken der Gäste erfolgreich für sich ausnutzen. Die heimische Abwehr begann zu wackeln, das Angriffsspiel über Außen funktinonierte nur noch sporadisch und sorgte für den Satzverlust.

Im vierten Satz zogen die Domstädterinnen noch einmal die Reißleine und boten ein gutes Zusammenspiel. Die platzierten Angriffe sorgten für Schwierigkeiten im Giessener Team. Erneut machte sich die gute Blockarbeit bemerkbar und A. Gotthardt setzte sich gekonnt am Netz durch.

Der Wille den zweiten Punkt zu holen war seitens beider Mannschaften im fünften Satz klar zu spüren. Während die starken Aufschläge der Domstädterinnen es dem Gegner schwer machten, konnte das Angriffsspiel über Außen schnell auseinander gepflückt werden und sorgte für schnelle Punkte. Am Ende hatten erneut die Gegnerinnen die Nase etwas weiter vorne und das Glück auf ihrer Seite.

Fazit: Auch wenn das Ergebnis für eine ausgeglichene Leistung spricht, so muss festgehalten werden, dass die Wetzlarerinnen ihre gewohnte Leistung erneut nicht abrufen konnten. Zu viele Eigenfehler, zu wenig Kreativität und vor allem mangelndes Selbstbewusstsein sorgten für den zweiten Spielverlust der Saison.

Hinterlasse eine Antwort