Gelungener Auftakt in die neue Jugendsaison -U15 TVW Mädels gewinnen souverän

27. September 2016

Mit dem ersten Spieltag der U15 Bezirksliga startete der TV Wetzlar in die neue Jugendsaison. Als Ausrichter duften wir die Mannschaften aus Biedenkopf-Wetter, Büdingen und Marburg bei uns in der Theodor-Heuss-Halle begrüßen. Mit dem Heimvorteil und vielen, fleißig anfeuernden Eltern auf ihrer Seite, gingen die Mädels hochmotiviert in ihr erstes Spiel gegen das gut besetzte Team von BG Marburg. Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten gingen die Mädels zunächst in Rückstand, konnten dann zur Satzmitte jedoch ihre Fehlerquote stark reduzieren und gewannen diesen deutlich mit 25:13. Der zweite Satz verhielt sich ähnlich wie der Erste und ging mit 25:15 an den TVW.

In Spiel 2 trafen die Mädels dann auf den VBC Büdingen, der krankheitsbedingt nur mit vier Spielerinnen anreisen konnte, aber mit ihrem U12 „Küken“ eine aufgeweckte junge Spielerin in ihren Reihen hatte.

Doch trotz der 11:5 Führung gelang es den Spielerinnen aus Büdingen nicht, die starken Angaben der Wetzlarer Mädels unter Kontrolle zu bekommen, so dass die Mädels auch dieses Spiel mit 25:17 und 25:13 für sich entscheiden konnten.

Im dritten und letzten Spiel ging es gegen die technisch sehr gut spielende Mannschaft aus Biedenkopf-Wetter. Viele schöne Spielzüge konnte man in diesem Spiel beobachten, doch auch die „Volleys“ hatten den starken Angaben und klugen Finten der TVW Mädels nicht genug entgegenzusetzen. Mit 25:12 und 25:18 gab es den dritten 2:0 Erfolg des Tages.

Coach Igor Müller konnte heute aus dem vollen Schöpfen und somit auch den jüngeren Spielerinnen die Möglichkeit geben, mehr Spielpraxis zu erlangen. Wir können also sichtlich zufrieden sein mit der Leistung unseres Teams!

Es spielten: S. Bengs, P. Engel, N. Gradl, G. Schindele, J. Schlecht, E. Taube

Einladung zur Abteilungsversammlung 2016

18. April 2016

Liebe Mitglieder der Volleyballabteilung, liebe Eltern,

die Saison 2015/2016 ist nun zu Ende. Dank der Unterstützung aller Abteilungsmitglieder, aber auch vor allem durch die Mithilfe der Eltern konnten einige Erfolge erzielt werden und wir können insgesamt auf einen harmonischen Saisonverlauf zurück blicken.

Wir möchten Ihnen/Euch gerne einen Einblick in die Arbeit des Abteilungsvorstandes im vergangenen Jahr geben und unsere Planungen für die kommende Saison vorstellen.

Auch stehen in diesem Jahr einige wichtige Änderungen im Abteilungsvorstand bevor.

Die Ämter des Finanzwartes und des sportlichen Leiters stehen zur Neu- bzw. Wiederwahl an.

Deshalb laden wir alle Mitglieder und interessierte Eltern zu unserer diesjährigen Abteilungsversammlung am

Donnerstag, den 19.05.2016 um 18.45 Uhr,

in der Sporthalle Theodor-Heuss-Schule,

Frankfurter Straße, 35578 Wetzlar

ein.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung
  3. Beschlussfassung über die Tagesordnung (Formlose Anträge bitte bis zum 11.05.16 an ein Vorstandsmitglied einreichen)
  4. Bericht des Vorstandes
  5. Berichte der Trainer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahlen zum Vorstand
  8. Verschiedenes

Stimmberechtigt sind alle Abteilungsmitglieder ab vollendetem 14. Lebensjahr.

Wir hoffen Euch an diesem Abend zahlreich begrüßen zu dürfen.

10. April 2016

Was bisher geschah…

In der vergangenen Saison konnte die Volleyballabteilung des TV Wetzlars vier Damenmannschaften und eine Herrenmannschaft vorweisen. Da die zweite Mannschaft in der Saison 2014/15 den Aufstieg von der Bezirksoberliga in die Landesliga erringen konnte, stand der TV Wetzlar vor der schwierigen aber auch spannenden Aufgabe, dass die erste und zweite Damenmannschaft in der Saison 2015/16 in der gleichen Liga spielen sollten. Vorrangiges Ziel war für beide Mannschaften der Klassenerhalt und sich als Team zusammenzufinden. Nach zwölf Spieltagen stand fest, dass die erste Damenmannschaft mit 9 Punkten den 9. Tabellenplatz und die zweite Damenmannschaft mit 13 Punkten den 7.Platz erreichte.

Die dritte Damenmannschaft trat in der vorangegangenen Saison unter der Leitung von Martin Schmidt und Igor Müller in der Kreisliga Lahn-Dill an und konnte die Saison mit einem zufriedenstellenden 4. Tabellenplatz abschließen.

Die vierte Damenmannschaft wurde von Trainer Christopher Theiß betreut und startete in der Kreisklasse Lahn-Dill. Obwohl es ihre erste Saison war, konnten sie diese mit einem hervorragenden 3. Platz abschließen.

Die Herrenmannschaft des TV Wetzlar konnte durch eine starke und geschlossene Leistung in der vorangegangen Saison den Aufstieg in die Bezirksoberliga erringen. Leider waren die Gegner in der BOL stärker als erwartet, weshalb die Herren den 8. Tabellenplatz erreichten und somit in die Bezirksliga absteigen.

Was jetzt kommt…

In der kommenden Saison wird die Volleyballabteilung des TV Wetzlars vier Damenmannschaften vorweisen können und damit in der Landesliga Nord, Bezirksoberliga Mitte, Kreisliga Lahn-Dill und Kreisklasse Lahn-Dill vertreten sein. Außerdem wird eine Herrenmannschaft am Spielgeschehen der Bezirksliga Gießen-Marburg teilnehmen.

Vorrangiges Ziel der Saison 2016/17 wird es sein Jugendspieler in die Damenmannschaften zu integrieren und Spielerinnen aus der dritten Damenmannschaft an das Niveau der Bezirksoberliga heranzuführen.

Landesliga Nord sucht ….

19. Mai 2015

Die Damen 1 des TV Wetzlar suchen Verstärkung!

Mit dem ambitinoerten Patrick Milling ist ein neuer B-lizensierter Trainer zu der Damen 1 gestossen. Das Training ist super, jedoch mangelt es aufgrund vieler Abgänge an Spielerinnen.

Trainiert wird montags, mittwochs und donnerstags und gesucht werden alle Positionen.

Bei Interesse bitte melden :)!!!

Martin Schmidt
Sportlicher Leiter TV Wetzlar Volleyball

Abteilungsversammlung

22. April 2015

TV Wetzlar – Sportlicher Leiter
Martin Schmidt
Rainstraße 11
35633 Lahnau
Tel.: 06441- 66 900 85
Mobil: 0163 / 601 88 49
Mail: martin.schmidt@volleyball-in-wetzlar.de

An alle Mitglieder der Volleyballabteilung,
an den Vorstand des TV Wetzlar
Wetzlar, den 17.04.15

Einladung
Liebe Mitglieder der Volleyballabteilung, liebe Eltern,
Die Saison 2014/2015 ist zu Ende. Dank der Unterstützung aller Abteilungsmitglieder und durch die
Mithilfe der Eltern, konnten einige Erfolge erzielt werden und wir können insgesamt auf einen
harmonischen Saisonverlauf zurück blicken.
Wir möchten Ihnen/Euch gerne einen Einblick in die Arbeit des Abteilungsvorstandes im vergangenen
Jahr geben und unsere Planungen für die kommende Saison vorstellen. Auch stehen in diesem Jahr
einige wichtige Änderungen im Abteilungsvorstand bevor. Die Ämter des Passwartes,
Schiedsrichterwartes, Jugendwartes und Internetwartes stehen zur Neu- bzw. Wiederwahl an.
Deshalb laden wir alle Mitglieder und interessierte Eltern zu unserer diesjährigen
Abteilungsversammlung am
Donnerstag, den 21.05.2015 um 18.45 Uhr,
in der Sporthalle Theodor-Heuss-Schule,
Frankfurter Straße, 35578 Wetzlar
ein.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung
3. Beschlussfassung über die Tagesordnung (Formlose Anträge bitte bis zum 05.05.15 an
ein Vorstandsmitglied einreichen)
4. Bericht des Vorstandes
5. Berichte der Trainer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen zum Vorstand
8. Verschiedenes
Stimmberechtigt sind alle Abteilungsmitglieder ab vollendetem 14. Lebensjahr.
Ich hoffe euch an diesem Abend zahlreich begrüßen zu dürfen.
Mit sportlichen Grüßen
Martin Schmidt
Sportlicher Leiter

einladung-abteilungsversammlung-2015

Damen II erarbeiten sich 4 Punkte

01. Januar 2015

Damen II sichern sich im ersten Heimspiel der Rückrunde 4 Punkte gegen zwei starke, aufstiegsambitionierte Gegner.

TV Wetzlar II vs. TV Waldgirmes II 3:2 (25:23; 21:25; 24:26; 25:16; 15:9)

Im Derby vor heimischem Publikum hatte man sich viel vorgenommen, inbesondere vor dem Hintergrund des verlorenen Spiels in der Hinrunde. Dementsprechend motivierte startete die Mannschaft in den ersten Satz. Nicht jeder Ballwechsel gelang auf Anhieb und der Satzsieg musste Punkt für Punkt erkämpft werden.

Im zweiten Durchgang kamen die gegnerischen Damen besser ins Spiel und einige unglückliche Eigenfehler sorgten für den Verlust des Satzes auf Wetzlarer Seite.

Der dritte Satz zeigte ein Match auf gleicher Augenhöhe. Erneut wurde um jeden Punkt hart gekämpft und nichts dem Zufall überlassen. Am Ende konnten die Waldgirmeserinnen sich besser im Angriff durchsetzen und gewannen den Satz.

Angespornt durch die Leistungen im vorherigen Satz liefen die Domstädterinnen im vierten Satz zur Höchstleistungen auf. Direkt zu Beginn drückte T. Michel den Gegnerinnen mit 11 erfolgreichen Aufschlägen den Stempel auf und verschaffte den Damen II damit einen guten Puffer. Die Waldgirmeserinnen konnten im weiteren Verlauf keinen Fuß mehr fassen und gaben sich mit 25 zu 16 geschlagen.

Im letzten Satz ließen die Gastgeberinnen an ihrem Siegeswillen keinen Zweifel mehr aufkommen und verwandelten einen Ball nach dem nächsten. Erneut sorgten die Aufschläge für Schwierigkeiten auf gegnerischer Seite und zu guter Letzt der Block für einen gelungenen Abschluss.

TV Wetzlar II vs. Vf Homberg 3:2 (25:14; 20:25; 22:25; 25:23; 15:9)

Im zweiten Rückrundenspiel trafen die Damen II auf den Vf Homberg und bewiesen auch hier die stärkeren Nerven.

Der erste Satz begann vielversprechend, die Wetzlarerinnen fanden gut ins Spiel und überzeugten mit guter Feldabwehr und gezielten Angriffen.

Im zweiten Satz wackelte zeitweise die Annahme und ermöglichte so nur wenig effektive Angriffe. Der Vf Homberg spielte zudem trickreicher und verhinderte so den Sieg.

Der dritte Durchgang wurde durch spielerisch starke und lange Ballwechsel geprägt. Beide Mannschaften hatten ihre Höhen und Tiefen. Trotz eines Vorsprungs von 4 Punkten konnten die Wetzlarerinnen sich am Ende nicht durchsetzen. Erneut war eine zeitweise schlechte Annahmeleistung die Folge des Satzverlustes.

Auch im vierten Satz war die Annahmeleistung der Domstädterinnen nicht überragend, lange lief man einem Vorsprung der Gäste hinterher. In der Schlussphase bewiesen die Gastgeberinnen dann aber die stärkeren Nerven und sorgten für gute Aktionen am Netz.

Nun hieß es im fünften Satz nur noch den Sack zuzumachen. Leichter gesagt, als getan. Die Hombergerinnen ließen sich das Spiel nicht kampflos abnehmen. Letztendlich konnten die Gäste jedoch kein Mittel gegen den variantionsreichen Angriff finden und fuhren mit einem Punkt nach Hause.

Fazit: Ein guter Start in die Rückrunde, der viel Gutes für den weiteren Verlauf verspricht. Am Jahresende stehen die Damen II auf Platz 2 der Tabelle, nur einen Punkt hinter dem TV Waldgirmes. Möge der Kampf im neuen Jahr um die Meisterschaft der BOL Mitte beginnen.